Home » Archiv

Artikel in der Kategorie Metal

2010, 2016, Metal, Musik, Rezensionen, Zeitleiste »

[9 Feb 2016 | 3 Kommentare | ]
Bloodiest – Bloodiest

Bloodiest täuschen auf den ersten Blick nur an und schlagen dir dann, ohne Mätzchen zu machen, einfach in die Fresse.

2010, 2012, Metal, Musik, Pop, Rezensionen, Zeitleiste »

[23 Jul 2012 | Kein Kommentar | ]
Baroness – Yellow & Green

Was wird Mutti sagen? Wie kann ich ihr erklären, dass ich jetzt Sludge höre? Ich bitte um schnelle Antwort! Torben

2010, 2012, Folk, Metal, Musik, Rezensionen, Zeitleiste »

[13 Jul 2012 | Kein Kommentar | ]
Mike Scheidt – Stay Awake

Die Kirche öffnet ihre Pforten. Eine Akkustik-Gitarre dringt nach Außen. Eine Stimme so hoch wie aus besten Hair-Metal-Tagen.

2010, 2012, Ambient, Metal, Musik, Rezensionen, Zeitleiste »

[13 Feb 2012 | Kein Kommentar | ]
Earth – Angels Of Darkness, Demons Of Light II

Der Wind hat gedreht. So sagen sie, doch man spürt ihn nicht auf der Haut. Erst am nächsten Tag hast du den steifen Nacken. Hättest du doch auf sie gehört. Dylan Carlson hat noch mal in den alten Aufnahmen aus den Angels of Darkness, Demons of Light-Sessions gekramt und ist fündig geworden.

Metal, Musik, Rezensionen »

[10 Nov 2010 | Kein Kommentar | ]
Ghost – Opus Eponymous

Was ist denn da in der Hölle los? Ghost verstecken sich in der Anonymität. Satan wird verehrt, das Ende der Welt mit Gitarren-Gewichse gefördert. Vermummte performen und machen auf diabolisch. Was steckt hinter den Fragezeichen?

Metal, Musik, Rezensionen »

[30 Okt 2010 | Kein Kommentar | ]
Helloween – 7 Sinners

Manchmal lebt totgesagte Musik länger, als einem lieb ist. Helloween melden sich zurück. Das wird viele verwundern und überraschen. Was hat diese Band nicht schon alles mitgemacht?

Metal, Musik, Rezensionen »

[8 Jul 2010 | Kein Kommentar | ]
Kvelertak – Kvelertak

Schrei alles raus! Los, bis du Blut spuckst. Das Tempo der Double-Bass verursacht Knöchelverletzungen, jedoch sie übertreibt es nicht. Gitarren-Soli fliegen im Sekundentakt an deinem Kellerloch vorbei. Ein Männerchor bittet zur Beichte.

2000, 2009, Metal, Musik, Rezensionen, Zeitleiste »

[7 Dez 2009 | Kein Kommentar | ]
Baroness – Blue Record

Deine Haare wehen im Wind. Falls mal kein Windchen geht, schmeisst du den Ventilator an. Nur wehendes Haar ist gutes Haar. Lange Haare bei Männern sind leider verpönt. In Frauenzeitschriften musst du lesen, dass das affig aussieht. Mist, das hat alles jetzt zwei Jahre gedauert und nun soll der Wildwuchs wieder ab? Gitarrespielen ohne fliegendes Mosh-Haar macht auch nur halb so viel Spaß. Der Vollbart ist das neue Metalindiz. Steht sogar in der Bravo. Baroness haben beides. Auch Muskel-Shirts mit blutigen Schriftzügen drauf.