Home » Andere

Auffälligkeiten KW 10 2011

7 März 2011 Jahrgangsgeräusche Kein Kommentar

‘Ich muss zugeben, meine Söhne waren von meiner jungen Liebschaft nicht begeistert.’ Bryan Ferry (* 26. September 1945 in Washington, England) ist ein britischer Sänger und Songschreiber.

Der Frühling naht, die Aschenplätze werden wieder frei gegeben, da braucht man höchstwahrscheinlich einen neuen Tennisschuh. Vielleicht ein bisschen teuer, wenn man bedenkt, dass die rote Asche so schlecht runter geht. 295 $ kosten die. Da muss man schon Federer heißen, um die sich leisten zu können.

So machen doch Bud Spencer-Prügeleien wieder Spaß. Bis zu vier Body-Player können mitmachen, um wunderbare Musik, Sounds oder Beats zu kreieren. Berühre ungefragt deinen Kollegen und das Glöckchen ertönt. Obwohl er muss schon mit Ningen Gakki verbunden sein. Schade eigentlich.

Adam Weatherhead, ein Londoner DJ, bietet einen tollen Mix an. Es gibt tolle Rock & Roll, Soul und R&B Songs, meistens schön von raren 45ern. Montagsmusik.

Lil’ Wayne zitiert schön Inception. Gewürzt mit Bräuten, tollen Zähnen und Gesichtstattoos.

Ach so fast vergessen, Hercules & Love Affair covern The XX.

Shelter (XX Cover) by moshi moshi music

Ähnliche Artikel:





Share |
Jahrgangsgeräusche Das deutschsprachige Blog über Musik, Fieldrecording und Artverwandtes

Alle Artikel von