Home » Archiv

Artikel Archiv für März 2010

1970, 1976, Not Available, Zeitleiste »

[31 Mrz 2010 | Ein Kommentar | ]
Not Available: John Fogerty – Hoodoo (1976)

Nach seinem unter eigenem Namen veröffentlichtem Soloalbum verlor der ehemalige Creedence Clearwater Revival Frontman John Fogerty keine Zeit. Bereits im April 1976 veröffentlichte er mit „You got the Magic/Evil Thing“ eine Single mit neuem Material. Dabei erschien der Vorgänger erst im September des vorangegangen Jahres.

Hip-Hop, Musik, Rezensionen »

[30 Mrz 2010 | 9 Kommentare | ]
Maeckes – Kids

„Kids“ ist das erste „wirkliche“ Soloalbum von Maeckes und ist dabei irgendwie auch ein Konzeptalbum. Kinder werden in die Wirklichkeit der Erwachsenen gestoßen, und versuchen dort zurecht zu kommen. Und Erwachsene, oder solche die es sein sollten, sehnen sich zurück in Ihre Kindheit. Beide Seiten werden verklärt und beide Seiten werden brutal in die Realität gerissen.

Folk, Musik, Rezensionen »

[29 Mrz 2010 | Kein Kommentar | ]
Bonnie ‚Prince‘ Billy & The Cairo Gang – The Wonder Show Of The World

Eine einsame Gitarre kreist umher. Wie ein halbabgebrannter Joint gilbt sie deine Finger. Die Sologitarre stimmt mit ein und führt ein Tänzchen auf, bei dem sich dir die Rückenhaare aufstellen. Zwei Katzen miauen um die Wette und fauchen bei jeder Annäherung. Will Oldham ist zurück und bringt seinen jahrelangen Kompagnon mit. Dieser darf sogar mit seinem Pseudonym aufs Plattencover. Ein Ritterschlag. Der einsame Wolf lässt den Rudel zu und gibt seine Songs in gute Hände.

Field Recording, Geräusche »

[28 Mrz 2010 | Kein Kommentar | ]
Kino 8 – 35mm-Filmprojektor FP30 D – Filmende

Das ganz Gewicht der Maschine wird in der Gleichmäßigkeit wie in der Langsamkeit des Filmstreifenauslauf- und Abschaltmechanismus und deren Geräuschen abgebildet.

Field Recording, Lautsphären »

[27 Mrz 2010 | Ein Kommentar | ]
Liebfrauenkathedrale – Antwerpen

Die Liebfrauenkathedrale ist die Domkirche des Bistums Antwerpen. Seit dem 10. Jahrhundert befand sich an der Stelle der heutigen Kathedrale eine Marienkapelle. 1124 wurde sie in den Rang einer Pfarrkirche erhoben. Im 12. Jahrhundert wurde die Kapelle zu einer größeren, romanischen Kirche ausgebaut. 1352 schließlich wurde mit dem Bau einer neuen Kirche in gotischem Stil mit Mittelschiff und sechs Seitenschiffen begonnen. Die Bauarbeiten wurden 1521 an der noch unvollendeten Kirche eingestellt. 1559 wurde das Bistum Antwerpen gegründet und die Kirche zur Kathedrale ernannt.

Musik, Pop, Rezensionen »

[26 Mrz 2010 | Kein Kommentar | ]
High Places – High Places vs Mankind

Es raschelt und tönt nach. Der Beat wiederholt sich in einer langen Spule und Mary Pearson spitzt die Lippen zu einem Kussmund. Lipgloss schmeckt nach Rosenkohl. Die neu entdeckte Gitarre darf kleine Figuren anzupfen, bleibt aber auch nur ein Bruchteil des Konzeptes. Alles klingt und flutet dir die Rinde weg. Wenn du nicht aufpasst, bleibt das für immer. Tinnitus der besonderen Art.

Original & Fälschung »

[25 Mrz 2010 | Kein Kommentar | ]
Original und Fälschung 39

Andreas van der Wingen schickt uns dieses Doppel. Die Redaktion sagt: Danke!

Musik, Pop, Rezensionen »

[25 Mrz 2010 | Kein Kommentar | ]
The Irrepressibles – Mirror Mirror

Das große Theater bricht über dich herein. Mit Schminke, Kostüm und Souffleuse wird Saurer Regen dargestellt. Der Sonnenkönig reicht dir sein Taschentuch und du wedelst ihm Luft zu. Schattenspieler krümmen sich zu Kellerasseln. Textsicher schlawinert Jamie McDermott über die Bühne. Mit dem Kajalstift malst du dir einen Punkt auf dein weiss geschminktes Gesicht. Dein Method-Acting-Coach redet von Übergewicht. „Doch, das gehört zur Rolle!“, versuchst du dich zu verteidigen. Das Clownskostüm hat nichts mit Ronald McDonald zu tun. Das Leben ist mehr als nur Cabaret.

1980, 1981, Not Available, Zeitleiste »

[24 Mrz 2010 | 4 Kommentare | ]
Not Available: ABBA – Opus 10 (1981)

Wie Gerüchte um Platten entstehen ist zuweilen nur auf kleine Faktoren reduzierbar. So zum Beispiel bei „Opus 10“ von ABBA. Doch Fans stehen auf Mythen, Pop bedarf Mythen und so lassen sich diese trotz fundierter Beweise selten auslöschen.

Musik, Pop, Rezensionen »

[23 Mrz 2010 | Ein Kommentar | ]
Dum Dum Girls – I Will Be

Der Krach macht dich wahnsinnig. Die Autos rasen und der Staub macht dir einen Frosch im Hals. Du rotzt grüne Eumel auf die Straße. Zwischen den Mülltonnen liegen alte Teenie-Magazine. Jeder Style-Tipp ist dir bekannt. Auch die Tipps der Sexberater klingen für dich nicht provinziell. Deine Lederjacke ist verdreckt, Tabakreste krümeln sich aus den Taschen.